Armin Thurnher

Armin Thurnher
Journalist und Publizist

Festredner Armin Thurnher, geboren 1949 in Bregenz. Studierte Anglistik, Germanistik und Theaterwissenschaften in New York und Wien. 1977 Mitbegründer, jetzt Chefredakteur und Herausgeber der Wiener Wochenzeitung Falter und Miteigentümer des Falter-Verlags. Zuletzt erschienen sein Roman „Der Übergänger“ (2009) und der Essayband „Republik ohne Würde“ (2013) bei Zsolnay. 
Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter  der Publizistikpreis der Stadt Wien, der Kurt-Vorhofer-Preis, der Dr.-Karl-Renner-Preis für Publizistik und der Otto-Brenner-Preis.
Lehrt Journalismus an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst und an der Fachhochschule Wien.
Lebt und arbeitet in Wien und Oberhöflein.