Berufsbild im Wandel

Was werden wir tun? Was müssen wir können? Wer über das Berufsbild diskutieren möchte, der muss ein Bild der Bibliothek der Zukunft im Kopf haben. Öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken arbeiten in einem sich rasch wandelnden Umfeld. Die Digitalisierung des Medienbestandes, das Loslösen der literarischen Versorgung von räumlicher und zeitlicher Begrenztheit, Medienrezeption und Medienkonsum im Wandel, die steigende Bedeutung der Bibliothek als Lernort, das nahende Ende der audiovisuellen Medien als Verleihobjekt der öffentlichen Büchereien und andere Veränderungen lassen uns die Frage stellen: Wie schaut die Bibliothek der Zukunft aus, was ändert sich im Berufsbild, was bleibt? In zwei Impulsreferaten stellen Heike Merschitzka und Werner Schlacher ihre Sicht der Herausforderungen für den Bibliotheksberuf im Bereich öffentliche/wissenschaftliche Bibliotheken dar. Im Anschluss daran wird das Thema in einer gemeinsamen Diskussion weiter behandelt und die Ergebnisse werden dokumentiert.